Inklusive Religionslehrer_innen-Bildung

Anmeldungen

11

9 bis 10.30 Uhr

Kurzinformation zum Workshop:
Die Aus- und Fortbildung für Religionslehrkräfte ist durch die schulpolitischen Entwicklungen dringend notwendig geworden. Das Comenius-Institut hat ein Fortbildungskonzept in einem Ordner mit Modulen und Bausteinen entwickelt, das in Fortbildungsveranstaltungen der ALPIKA-Institute verwendet wird. Gleichzeitig finden unterschiedliche Fortbildungsdurchgänge in einzelnen Instituten statt.

 


Ziele, Inhalte, Material,Ansprechpartner:

Der Workshop soll als offenes Werkstattangebot über die Grenzen der ALPIKA-Gruppen hinaus die Möglichkeit bieten, sich über die unterschiedlichen Erfahrungen inklusiver RL-Bildung sowie über inklusiven RU auszutauschen. Dabei sollen gute Erfahrungen, Ideen und Materialhinweise ebenso zur Sprache kommen wie Kritik und notwendiger Handlungsbedarf. Im besten Falle können Verabredungen getroffen werden, wie weitere Bausteine erarbeitet und andere Formen der Zusammenarbeit und zur gegenseitigen Unterstützung etabliert werden können.

Comenius-Institut; Dr. Annebelle Pithan/ Dr. Rainer Möller

Workshop Protokoll

Während eines Workshops werden Ergebnisse, Links und Handouts von den Teilnehmenden in einem gemeinsamen Online-Dokument (Etherpad) gesammelt.

Für die Teilnahme eingetragen: (max. 20)

  1. Cordula Simon (RPI EKKW und EKHN)
  2. Sieglinde Kelm, PTI Kiel
  3. Petra Wenzel (PTI Nordkirche)
  4. Gisela Scherer ( RPZ Kaiserslautern, Ev. Kirche der Pfalz)
  5. Angela Berger, Amt für kirchliche Dienste EKBO
  6. Insa Rohrschneider (rpi der EKKW und EKHN)
  7. Andreas Nicht, PI Villigst
  8. Sabine Lindemeyer, pti bonn
  9. Birte Hagestedt, RPI Loccum
  10. Ulrich Jung (RPZ Heilsbronn)
  11. Ulrich Walter
Permission denied

Comments

  1. Andreas Nicht

    Leider war meine Anmeldung nicht erfolgreich. Es erschien folgender Kommentar:
    The post was not saved because of the following problem:

    Anmeldung-Name: This field is required

    obwohl alle erforderlichen Daten vorlagen.

    1. wpadmin

      Kein Problem, Andreas. Ich habe mir erlaubt, das mit deinem Namen zu testen und dich einzutragen.

Comments are closed.